Nachkommenliste

KRACKHOWIZER Johann Baptist



0.1  KRACKHOWIZER Johann Baptist  * 27.04.1685 in Leopoldschlag, röm.-kath., † 22.04.1750 in Wartberg/Aist
Eltern: Khrackhowizer Peter , Scherb Rosina 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 1. Höchstwahrscheinlich ein Sohn des Peter Krackowizer, Bürgers und Fleischhauers in Leopoldschlag und Stammvater der Leopoldschlag-Windhaager Linie. Somit wäre diese Hagenberger Linie eine Nebenlinie der Leopoldschlag-Windhaager Linie. Genauere Details über Herkunft und Zusammenhänge siehe Familienchronik des Dr. Ferdinand Krackowizer (Auberger Linie Nr. 76).

Heirat am 30.01.1714 in Wartberg/Aist mit:
JOBST Klara   * 1692, röm.-kath., † 25.04.1752 in Wartberg/Aist
[Quelle: Wartberg/Aist, Pfr. Wartberg]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 1-a.

Kinder:
1. Kräckhowizer Josef Wilhelm   > 1.1
2. Krackhowizer Johann Wolfgang   > 1.2
3. Krackowizer Maria Anna  * 06.07.1717 in Wartberg/Aist, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 4. Vor dem 22. April 1750 verstorben.
4. Krackhowizer Andreas    > 1.3
5. Krackhowizer Franz   * 27.08.1719 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 26.10.1719 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 6.
6. Krackhowizer Gottfried   * 23.08.1720 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 26.04.1721 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 7.
7. Krackhowizer Franz Peter   > 1.4
8. Krackhowizer Franz Mathias   > 1.5
9. Krackhowizer Maria Rosina  * 23.02.1723 in Wartberg/Aist, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 10. Zwillingsschwester von Franz Mathias. Kommt in der Verlassenschaftsabhandlung ihres Vaters Johann vom 20. Aug. 1750 und ihrer Mutter Klara vom 12. Juli 1752 als ledig und vogtbar vor (Hagenberg 15. Band, 427. Seite und 16. Band, 65. Seite).
10. Krackhowizer Johann   * 28.06.1724 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 21.08.1724 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 11.
11. Krackhowizer Augustin   * 19.08.1725 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 29.07.1732 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 12.
12. Krackhowizer Johann Ehrenreich  * 02.01.1728 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 07.09.1739 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 13.
13. Krackhowizer Anna Katharina  * 01.10.1729 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 06.10.1730 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 14.



I. Generation:

1.1  KRÄCKHOWIZER Josef Wilhelm  * 07.01.1715 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 05.07.1741 in Wartberg/Aist  < 0.1
Eltern: Krackhowizer Johann Baptist, Jobst Klara 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 2. Er kaufte mit seiner Frau am 24. Nov. 1738 die abgebrannte und noch unerbaute "Präu-Werkstatt" in Pregarten um 850 fl (Schloß Freistadt 46. Band, Seite 10-12). Nach seinem Tod verkauften seine Gläubiger laut Abhandlung vom 22. Mai 1742 obige Behausung an Eva Maria Scherb, ledige Bräuerstochter von Pregarten um 1.000 fl (Schloß Freistadt, 48. Band, 37. Seite). Diese Eva Maria Scherb, geboren 6. Dez. 1723 Pfr. Wartberg wurde am 10. Juni 1743 Pfr. Wartberg mit Michael Göttner, Bräuer in Peuerbach getraut. Es scheint jedoch, daß man das von Eva Maria Scherb, verehelichte Göttner am 21. Nov. 1743 geborene Kind "Franz Josef" nicht als eheliches, sondern weil Eva Maria Scherb zur Zeit ihrer Verehelichung schon von seinem Bruder Andreas Krackowizer (H.L. 5) in der Hoffnung war, als unehelich betrachtet, daher nicht den Namen Göttner, sondern den Namen Krackowizer in das Taufbuch eingetragen hat. Josef Wilhelms Witwe heiratete am 7. August 1742 Pfr. Wartberg den Karl Mustelbacher von Reichenau. Die Sterbetage dieser beiden Ehegatten in Wartberg nicht zu finden.

Heirat mit:
GRUBEDER Maria Anna 
Kinder:
1. Kräckhowizer Elisabeth   * 1736, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 15. Ihre Geburt war im Taufbuch der Pfr. Wartberg nicht zu finden. Sie war bei der Abhandlung ihres Großvaters Johann (H.L. 1) am 20. August 1750 noch am Leben und damals 14 Jahre alt. Sie erhielt 200 fl großväterliche Erbschaft (Hagenberg 15. Band, 427. Seite).
2. Kräckhowizer Katharina   * 1738, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 16. Ihre Geburt war im Taufbuch der Pfr. Wartberg nicht zu finden. Sie war bei der Abhandlung ihres Großvaters Johann (H.L. 1) am 20. August 1750 noch am Leben und damals 12 Jahre alt und erhielt 200 fl an großväterlicher Erbschaft (Hagenberg 15. Band, 427. Seite).
3. Kräckhowizer Johann   * 18.09.1739, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 17. War bei der Abhandlung seines Großvaters Johann (H.L. 1) 10 Jahre alt und erhielt 200 fl großväterliche Erbschaft (Hagenberg 15. Band, 427. Seite).
4. Kräckhowizer Franz Xaver  * 20.11.1740 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 01.04.1741 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 18.

1.2  KRACKHOWIZER Johann Wolfgang  Bräuer * 07.06.1716 in Wartberg/Aist, röm.-kath.  < 0.1
Eltern: Krackhowizer Johann Baptist, Jobst Klara 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 3. Er erhielt von seinem Vater Johann 900 fl an Heiratsgut und Hilf (Hagenberg 15. Band, 427. Seite). War am 12. Jänner 1751 Zeuge der Trauung des Franz Mathias Krackowizer mit Anna Maria Reisinger in der Pfarre Kalham (siehe unten H.L. 9).

Heirat mit:
GRUBER Maria Rosina 

1.3  KRACKHOWIZER Andreas   Bräuer * 12.08.1718 in Wartberg/Aist, röm.-kath.  < 0.1
Eltern: Krackhowizer Johann Baptist, Jobst Klara 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 5. Hat von seinem Vater 1000 fl Heiratsgut und Hilf empfangen (Hagenberg 15. Band, 427. Seite). Anno 1744 kaufte er sich bei der Bräuerzunft in Lambach ein und bat anno 1744 bei den Ständen in Linz um Verlängerung des Termins zur Zahlung des rückständigen Bieraufschlages. Er war zur Zeit der Abhandlung seines Vaters Johann (20. Aug. 1750) noch am Leben. Sein Todestag scheint in Kalham zwischen 1769 und 1784 nicht auf. Außer seinem ehelichen Sohn Andreas hinterließ er noch zwei uneheliche Kinder.

Kinder:
1. Krakowitzer Franz Josef   > 2.1
2. Wildner Maria Rosina  * 06.01.1769 in Kalham, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 102. Uneheliche Tochter des Andreas (H.L. 5), verwitweten alten Bräuers in Kimpling und der Josefa Wildner.

Heirat mit:
N.N. Elisabeth  
Kind:
Krackowizer Andreas   * 24.11.1744 in Kalham, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 19. Im Jahre 1745 ist in Kimpling ein Andreas K. gestorben, es steht aber im Sterbebuch von Kalham kein Alter. Wahrscheinlich handelt es sich um diesen Andreas.

1.4  KRACKHOWIZER Franz Peter  Bestandbräuer * 31.01.1722 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 21.07.1780 in Wartberg/Aist  < 0.1
Eltern: Krackhowizer Johann Baptist, Jobst Klara 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 8. Wurde auch irrig "Johann Peter" genannt, war Mayrhofsbesitzer zu Hagenberg und 1750 Besitznachfolger seines Vaters Johann (Hagenberg 15. Band, 427. Seite). Er war Stift- und Zahlporge beim Kaufe der Hoftaverne zu Reichenstein am 9. Juli 1777 durch Josef Krackowizer (siehe H.L. 101)(Reichenstein 34. Band, 287. Seite), dann bei der Verlassenschafts Abhandlung des Anton Scherb, Bräuers in Windhaag am 20. August 1779 (Reichenau 58. Band, 148. Seite). Laut seiner Abhandlung vom 21. Nov. 1780 betrug die reine Verlassenschaft 14.031 fl; darunter Aktivforderungen an das Stift Kremsmünster auf Obligationen vom 31. Aug. 1764 mit 1.500 fl, 28. Aug. 1765 mit zweimal 1.000 fl und 24. Aug. 1776 mit 1.000 fl (siehe auch OÖ. Landtafel: Instrumentenbuch Tom. XI. fol. 195).

1. Heirat am 20.01.1755 in Wartberg/Aist mit:
HOLZMANN Maria Josefa  * 15.03.1731 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 22.11.1766 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 8-a.
Beendet durch Tod der Frau

Kinder:
1. Krackhowizer Theresia   * 20.09.1755 in Wartberg/Aist, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 20. Wurde vor dem 21.11.1780 mit Franz Hofbauer, Bräuer in St. Pantaleon, Bezirk Haag, NÖ. getraut.
2. Krackhowizer Maria Klara  * 02.08.1756 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 04.08.1756 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 21.
3. Krackhowizer Maria Anna   > 2.2
4. Kräkowitzer Franz Peter   > 2.3
5. Krakowitzer Franz Xaver   > 2.4
6. Krackowizer Johann Michael   > 2.5
7. Krackowizer Maria Josefa  * 16.01.1762 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 17.08.1764 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 26.
8. Krackowizer Johann Georg  * 01.04.1763 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 28.07.1764 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 27.
9. Krackowizer Johanna    > 2.6
10. Krackowizer Gottfried    > 2.7
11. Krackowizer Katharina   * 31.10.1766 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 02.11.1766 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 30.

2. Heirat am 21.11.1768 mit:
PUNZENBERGER Maria Anna  Müllnerstochter * 06.08.1747 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 23.01.1818 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 8-b. Müllnerstochter von der Kumpfmühle, Pfr. Hagenberg.
Beendet durch Tod des Mannes

Kinder:
1. Krackowizer Josef   * 11.10.1769 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 14.10.1769 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 31. Dieses Kind ist im Taufbuch als "Josef", im Sterbebuch dagegen als "Josefa" eingetragen.<>br>
2. Krackowizer Lorenz   * 10.08.1770 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 14.10.1770 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 32. <>br>
3. Krackowizer Maria Klara   > 2.8
4. Krackowizer Anna Maria   > 2.9
5. Krackowizer Katharina    > 2.10
6. Krackowizer Leopold   * 15.10.1776 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 27.09.1781 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 36. Nach dessen Abhandlung vom 27. Nov. 1781 waren Erben: die Mutter und Auszüglerin und die vier Schwestern Klara, Anna Maria, Katharina und Rosina. Jede erhielt 167 fl 28 x (Hagenberg 20. Band, 378. Seite).<>br>
7. Krackowizer Rosina    > 2.11

1.5  KRACKHOWIZER Franz Mathias  Bräuer * 23.02.1723 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 02.10.1769 in Kalham  < 0.1
Eltern: Krackhowizer Johann Baptist, Jobst Klara 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 9. Zwillingsbruder von Maria Rosina. Am 30. Jänner 1755 hat er sein väterliches und mütterliches Erbgut von 1.056 fl 43 ß und 3 1/2 x rhein. abquittiert (Hagenberg 16. Band, 192. Seite). Anno 1756 hat er sich bei der Bräuerzunft in Lambach eingekauft.

Heirat am 12.01.1751 in Kalham mit:
REISINGER Anna Maria  Bäckerstochter * 05.04.1726 in Kalham, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 9-a. Diese Anna Maria Reisinger scheint identisch zu sein mit der Maria Anna Krackowizer, Bräumeisterswitwe in Kalham, welche am 4. Februar 1771 Pfr. Kalham mit Ferdinand Gramüller, Sohn des Ferdinand Gramüller, Bräumeisters im Markte Hartkirchen in Baiern getraut wurde.

Kinder:
1. Krackowizer Maria Theresia  * 22.06.1750 in Kalham, röm.-kath., † 20.01.1751 in Kalham
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 38. Per subsequens matrimonium legitimiert.
2. Krackowizer Johann Anton  * 17.07.1751 in Kalham, röm.-kath., † 17.07.1752 in Kalham
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 39.
3. Krackowizer Franz Karl  * 06.04.1752 in Kalham, röm.-kath., † 07.04.1752 in Kalham
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 40.
4. Krackowizer Elisabeth   * 28.01.1753 in Kalham, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L Nr. 41. Muß vor dem Geburtstag ihrer gleichnamigen Schwester (9.11.1761, H.L. 47) verstorben sein, kommt aber im Sterberegister der Pfrarre Kalham nicht vor.
5. Krackowizer Maria Anna  * 28.04.1754 in Kalham, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 42.
6. Krakowitzer Franz Karl   > 2.12
7. Krakowitzer Maria Magdalena  * 12.06.1757 in Kalham, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 44.
8. Krakowitzer Josef   * 25.12.1758 in Kalham, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 45. Muß vor dem Geburtstag seines gleichnamigen Bruders (29.2.1760, H.L. 46) verstorben sein, kommt aber im Sterberegister der Pfr. Kalham nicht vor.
9. Krakowitzer Josef   * 29.02.1760 in Kalham, röm.-kath., † 08.03.1761 in Kalham
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 46.
10. Krakowitzer Elisabeth   * 09.11.1761 in Kalham, röm.-kath., † 14.04.1762 in Kalham
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 47.



II. Generation:

2.1  KRAKOWITZER Franz Josef  Hofwirt * 21.11.1743 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 16.06.1816 in Pregarten  < 1.3
Eltern: Krackhowizer Andreas 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 101. Seine Mutter war Eva Maria Scherb, ledige Bräuerstochter von Pregarten, geb. 21. Nov. 1743 (siehe Text zu H.L. 2). Seine erste Ehe mit Eva Maria Feist in Wartberg und Ried nicht zu finden. Er kaufte am 9. Juli 1777 die Hoftaverne in Reichenstein und hat diese am 8. Juni 1810 seinem Sohn Josef (H.L. 107) übergeben (Gewährbuch tom. 3, Seite 63). Seine Abhandlung findet sich in Reichenstein 43. Band, 125. Seite.
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist

1. Heirat mit:
FEIST Eva Maria 
Kinder:
1. Krackowitzer Maria Theresia  * 22.01.1779 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 18.03.1833 in Pregarten
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 105. Hat laut Verzeichnisurkunde vom 18. Dez. 1818 ihre Erbschaft abquittiert (Reichenstein 43. Band, 529. Seite).
2. Krackowitzer Maria Anna  * 12.05.1780 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 24.08.1781 in Wartberg/Aist
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 106.
3. Krackowitzer Josef    > 3.1
4. Krackowitzer Maria Josefa  * 08.03.1784 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 17.11.1787 in Pregarten
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L Nr. 108.
5. Krackowitzer Franz Xaver  * 05.02.1786 in Pregarten, röm.-kath., † 27.10.1787 in Pregarten
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 109.
6. Krackowitzer Maria Anna  * 04.06.1787 in Pregarten, röm.-kath., † 05.07.1796 in Pregarten
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 110.
7. Krackowitzer Josefa   * 22.01.1790 in Pregarten, röm.-kath., † 25.08.1852 in Pregarten
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 111. Hat laut Verzichtsurkunde vom 27. Dez. 1821 ihr Pupillarvermögen von 509 fl 31 3/4 x abquittiert. Ihre Schuldner waren Andreas und Eva Maria Winkler (ihre Schwägerin, H.L. 107-a) am Wirtshaus in Reichenstein (Reichenstein 43. Band, 997. Seite).
8. Krackowitzer Elisabeth   * 29.08.1791 in Pregarten, röm.-kath., † 28.10.1846 in Pregarten
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 112. Sie hat laut Verzichtsurkunde vom 27. Dez. 1821 ihr Pupillarvermögen von 493 fl 27 x 9 d, welches ihr Andreas und ihre Schwägerin Eva Maria Winkler (H.L. 107-a) schuldeten, abquittiert (Reichenstein 43. Band, 1001. Seite). Ihre Abhandlung liegt im Archiv des LG. Linz (Herrschaft Reichenstein 1-4-214). Ihre Verlassenschaft von 188 fl 12 x 1 d fiel nach Schuld- und Verpflegsvertrag vom 6. Sept. 1833 dem Ludwig Lang, damals Besitzer des Wirtshauses in Reichenstein für lebenslange Verpflegung der Elisabeth Krackowitzer zu. Laut Sterbebuch der Pfr. Pregarten ist Elisabeth am 28. Okt. 1845, ledig, 58 Jahre alt gestorben.
9. Krackowitzer Juliana   * 11.02.1794 in Pregarten, röm.-kath., † 06.04.1794 in Pregarten
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 113.

2. Heirat am 23.04.1799 in Pregarten mit:
GÜRTLER Maria Katharina  Fleischhauerstochter * 23.11.1758 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 04.06.1829 in Pregarten
[Quelle: Pregarten, Pfr. Pregarten]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 101-b.

Kind:
Krackowitzer Franz Xaver  Schulgehilfe * 01.11.1801 in Pregarten, röm.-kath., † 28.07.1829 in Ried i. d. Riedmark
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 114. <>br>

2.2  KRACKHOWIZER Maria Anna  * 13.06.1757 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 17.10.1796 in Pregarten  < 1.4
Eltern: Krackhowizer Franz Peter, Holzmann Maria Josefa
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 22. Wurde um 1780 getraut (Trauung in Wartberg und Pregarten nicht zu finden). Ihr Vater mußte am 10. Februar 1780 anlässlich ihrer Hochzeit an die Herrschaft Hagenberg von ihrem mütterlichen Erbgut in Höhe von 266 fl 12 x und 2 d als "Hofdienstablösung" 13 fl 18 x und 2 d bezahlen (Hagenberg 20. Band, 247. Seite).
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist

Heirat mit:
SCHERB Johann Georg 
Kind:
Scherb Josef   * 24.02.1785 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 01.04.1832 in Pregarten
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L.Erbte von seinem Onkel Michael (H.L. 25) durch Testament und Abhandlungsvertrag vom 14. Nov. 1822 das Bräuhaus Nr. 27 in Zell (Grundbuch Zellhof, Markt Zell tom I. fol 32).

2.3  KRÄKOWITZER Franz Peter  Wirt und Bräuer * 29.06.1758 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 19.01.1828 in Linz  < 1.4
Eltern: Krackhowizer Franz Peter, Holzmann Maria Josefa
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 23. Er kaufte mit seiner Frau am 12. Nov. 1793 das nun zur Ortschaft Waldgattern, Pfr. Pichl gehörige Bräuhaus und Taverne unter der Herrschaft Etzlsdorf (tom I, fol 2 und 3) und verkauften es am 2. Sept. 1818 wieder. Anno 1796 kaufte er sich bei der Bräuerzunft in Lambach mit 10 fl ein. Am 9. Aug. 1817 kaufte er das im Grundbuch des Marktes Wolfsegg einliegende Wallerer Bäckerhaus Nr. 88 in Wolfsegg, welches aber am 6. Mai 1818 wieder verkauft wurde. Anno 1822 war er Branntweinbrauer in Lustenau Nr. 53 bei Linz, er starb in der Gugl Nr. 755. Sein geringer Nachlaß wurde mit Bescheid des Stadt- und Landrechts in Linz vom 30. Jänner 1828 Z. 931 seiner Witwe überlassen (Stadt- u. Landrecht Linz fasc. verm. 4-784).
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist Tod: Mathiaspfarre, Linz

Heirat am 19.11.1793 in Hagenberg mit:
ADAM Maria Elisabeth  Wirtstochter * 25.03.1773 in Hagenberg, röm.-kath., † 23.02.1834 in Linz
Trauzeugen: Johann Michael Krackowizer (H.L. 25)
[Quelle: Hagenberg, Pfr. Hagenberg]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 23-a.

Kinder:
1. Krakowitzer Matthäus   * 30.08.1794 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 30.08.1794 in Pichl b. Wels
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 48.
2. Krakowitzer Anna Maria  Dienstmagd * 21.08.1795 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 27.09.1860 in Linz
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 49. Erbte vom Fleischhauer Christoph Kronberger und von der Anna Krackowizer geb. Bodingbauer (H.L. 34 und 25-b).
3. Krakowitzer Maria Anna  * 02.07.1797 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 16.02.1806 in Pichl b. Wels
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 50.
4. Krakowitzer Friedrich   * 19.12.1798 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 03.07.1841 in Wels/Lichtenegg
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 51.
5. Krakowitzer Elisabeth    > 3.2
6. Krakowitzer Theresia   * 19.02.1802 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 14.02.1806 in Pichl b. Wels
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 53.
7. Krakowitzer Martin    > 3.3
8. Krakowitzer Johann    > 3.4
9. Krakowitzer Eva Maria   > 3.5
10. Krakowitzer Mathias    > 3.6
11. Krakowitzer Rosina   * 15.02.1815 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 18.08.1822 in Linz
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 58. Gestorben in Linz, Lustenau Nr. 53.

2.4  KRAKOWITZER Franz Xaver  Häusler und Wirt * 10.09.1759 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 22.04.1832  < 1.4
Eltern: Krackhowizer Franz Peter, Holzmann Maria Josefa
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 24. Er war Häusler und Wirt in Waitersfelden Nr. 1, Herrschaft Harrachstal bei Freistadt. Kaufte am 28. Februar 1811 das Hafner Häusl Nr. 26 in Weitersfelden (Herrschaft Harrachstal Grundbuch tom I. fol 41) und verkaufte es am 27. Juli 1829 wieder. Er starb als verwitweter Inwohner und Auszügler vermögenslos, wurde in letzterer Zeit von seiner Schwägerin Anna Krackowizer geb. Bodingbauer, Bräuerin in Zell (H.L. 25-b) unterhalten, welche auch die Begräbniskosten bestritt.
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist

Heirat am 30.04.1793 in Weitersfelden mit:
KOLBERGER Katharina   Wirtstochter * 1774, röm.-kath., † 04.05.1809 in Weitersfelden
[Quelle: Weitersfelden, Pfr. Weitersfelden]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 24-a. Stammt aus Heinbach oder vielleicht Rainbach. Über ihren Todesfall wurde keine Sperrsrelation aufgenommen.

Kinder:
1. Krackowizer Johann Nepomuk   > 3.7
2. Krakowitzer Theresia   * 01.10.1797 in Weitersfelden, röm.-kath., † 14.09.1830 in Linz
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 60. Trat anno 1826-1827 in das Kloster der Elisabethinnen in Linz ein. Sie hatte als Chorfrau den Namen "Maria Franciska von der Todesangst Christi".
3. Krakowitzer Franz Xaver  * 16.05.1800 in Weitersfelden, röm.-kath., † 07.08.1800 in Weitersfelden
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 61.
4. Krakowitzer Maria Anna  * 31.03.1802 in Weitersfelden, röm.-kath., † 27.03.1861 in Zell/Zellhof
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 62. Hielt sich 1832 und 1835 bei ihrer Tante Anna Krakowitzer geb. Bodingbauer (H.L. 25-b) auf und erbte von Christoph Kronberger (H.L. 34-a) und anno 1848 von ihrer vorgenannten Tante. Sie starb in Zell bei Zellhof Nr. 27.

2.5  KRACKOWIZER Johann Michael  Bestandbräuer * 02.09.1760 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 05.06.1822 in Zell/Zellhof  < 1.4
Eltern: Krackhowizer Franz Peter, Holzmann Maria Josefa
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 25. Er war Bestandbräuer und Mayrhofbesitzer in Hagenberg, später Bräuer in Zell Nr. 27. Übernahm nach dem Tod seines Vaters Peter (H.L. 23) laut Abhandlung vom 21. Nov. 1780 den Mayrhof (Hagenberg 20. Band, 304. Seite) und quittierte gleichzeitig seinen mütterlichen Erbteil von 252 fl 29 x (Hagenberg 20. Band, 308. Seite). Laut Kaufvertrag vom 24. Okt. 1807 verkaufte er seinen Mayrhof in Hagenberg an den am 28. Nov. 1834 zu Swoyschitz in Böhmen verstorbenen Michael Max Grafen von Althann, Besitzer der Herrschaft Hagenberg um die Summe von 14.000 fl Barzahlung, wobei ihm der Graf laut Schuldbrief vom 1. März 1803 einen Kaufschillingsrest von 2.000 fl schuldig blieb, der auf diesem Dominikal-Mayerhof in der OÖ. Landtafel, Hauptbuch tom II. fol 389 vorgemerkt wurde (Instrumentenbuch tom 16, fol 1217 und Registratur des Stadt- und Landrechtes Linz 3-4506, exp. 25). Nach dem Tod seines Sohnes Josef (H.L. 63) wurde er als Universalerbe laut Protokoll vom 23. Nov. 1820 Eigentümer des Bräuhauses Nr. 27 zu Zell (Grundbuch Zellhof, Markt Zell tom I. fol 32), welches nach seinem Tode wiederum seinem Neffen Josef Scherb zufiel.
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist

1. Heirat anno 1781 mit:
LIDL Maria Eva Barbara  Baderstochter * 30.01.1735 in Mondsee, röm.-kath., † 08.01.1819 in Zell/Zellhof
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 25-a.

Kind:
Krackowizer Josef   Bräuer * 26.01.1782 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 22.07.1820 in Zell/Zellhof
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 63. Kaufte 1803 das Bräuhaus Nr. 27 in Zell (Grundbuch der Herrschaft Zellhof, Markt Zell tom I. fol 32), welches nach seinem Tod laut Protokoll vom 23. Nov. 1820 seinem Vater Michael (H.L. 25) als Universalerben zufiel. Er hatte auf Schuldschein vom 12. Okt. 1819 an Johann Nepomuk Voglsanger, Pfarrer in Rechberg eine Forderung von 660 fl W.W., erhielt jedoch nach dessen Ableben (1821) laut Verteilung vom 6. Juli 1823 hiefür nur 75 fl 17 x und zwar 25 fl 44 x bar und 49 fl 33 x durch Anweisung respective Cession dato Gmunden 31. Dez. 1834 (sieh Personalakten Josef Krackowizer) auf einen Kapitalsteil von 425 fl 26 x, der auf dem Baderhaus Nr. 45 in Gmunden für Johann Nepomuk Vogelsanger intabuliert war. Diese 49 fl 33 x erhielt laut Quittung vom 21. Mai 1836 Anna Krackowizer geb. Bodingbauer, seine Stiefmutter, als Universalerbin (H.L. 25-b). Die Vogelsanger'sche Abhandlung liegt beim LG. Linz 3-327.

2. Heirat am 12.02.1821 in Zell/Zellhof mit:
BODINGBAUER Anna   Weberstochter * ca 1774 in Pregarten, röm.-kath., † 17.03.1848 in Zell/Zellhof
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 25-b. Sie war nach dem Tod ihres Mannes (1822) bis zu ihrem Tode Auszüglerin im Bräuhaus Nr. 27 in Zell. Ihre Abhandlung wurde am 3. Juni 1848 beim Pfleggericht Zellhof gepflogen und ihre Verlassenschaft fiel laut Testament vom 28. Dez. 1843 den Nachkommen von Josef Scherb, Peter Krackowizer und Franz Krackowizer zu (Zellhof-Akt im Archiv des LG. Linz M-324-1848). Bei ihr hielt sich ihre Nichte Anna Maria Krackowizer (H.L. 62) auf.

2.6  KRACKOWIZER Johanna   * 24.03.1764 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 01.12.1812 in Pregarten  < 1.4
Eltern: Krackhowizer Franz Peter, Holzmann Maria Josefa
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 28.
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg/Aist matr V/261., Wartberg/Aist Tod: Pfr. Pregarten, Pregarten

Heirat am 04.09.1787 in Hagenberg mit:
DERSCHMIDT Mathias   Schulmeister * 1766 in Kaplitz, röm.-kath., † 25.02.1858 in Pregarten
Trauzeugen: Paul Schmalzer, Lehrer; Adam Kornbausch, Schneidermeister
[Quelle: Hagenberg, Pfr. Hagenberg I/32]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 28-a.
Beendet durch Tod der Frau

Kinder:
1. Derschmidt Maria Anna  * 11.10.1787 in Pregarten, † 11.10.1787 in Pregarten
2. Derschmidt Siegmund   * 25.11.1788 in Pregarten, † 03.05.1789 in Pregarten
Im Taufbuch ist der Name Siegmund durchgestrichen und mit Mathias ergänzt. Im Sterbebuch wird er aber wieder mit Siegmund bezeichnet.
3. Derschmidt Mathias   * 27.03.1790 um 03:00 Uhr in Pregarten, † 22.04.1790 in Pregarten
4. Derschmidt Josef   * 28.07.1791 um 15:00 Uhr in Pregarten, † 30.06.1792 in Pregarten
5. Derschmidt Johann   * 17.10.1792 um 22:00 Uhr in Pregarten, † 03.11.1870
6. Derschmidt Josef   * 05.06.1794 um 12:00 Uhr in Pregarten, † 23.08.1794 in Pregarten
7. Derschmidt Joanna   * 28.01.1796 um 10:00 Uhr in Pregarten, † 28.01.1796
8. Derschmidt Josefa   * 02.02.1797 um 02:00 Uhr in Pregarten, † 02.02.1797
9. Derschmidt Josef   * 05.03.1801 um 07:00 Uhr in Pregarten, † 25.03.1801 in Pregarten
10. Derschmidt Theresia   * 27.04.1803 um 09:00 Uhr in Pregarten, † 13.08.1804 in Pregarten

2.7  KRACKOWIZER Gottfried   Wirt * 20.09.1765 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 18.09.1808 in Lambach  < 1.4
Eltern: Krackhowizer Franz Peter, Holzmann Maria Josefa
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 29. Er war Wirt in Lambach, ging später mit seiner ersten Ehefrau als Schloßbräumeister nach Aistersheim, kehrte wieder nach Lambach zurück, wo er im Haus Nr. 15 verstarb.
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist

1. Heirat am 19.02.1798 in Lambach mit:
N.N. Maria Anna  Bräuerswitwe * 1738, röm.-kath., † 23.05.1806 in Aistersheim
Anmerkung: Die Ehe blieb kinderlos.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 29-a. Behielt das Hager-Bräuhaus als Witwe bis 1797, wo es an Georg Hager verkauft wurde. Franz und Anna Maria Hager besaßen auch das Gasthaus Nr. 48 zum schwarzen Adler in Lambach und nach dem Tode des Franz Hager behielt es die Witwe bis 1803, wo es an Mathias Gruber verkauft wurde.

2. Heirat am 09.02.1807 in Aistersheim mit:
PALLERSTORFER Anna Elisabeth  Schuhmacherstochter * 1753 in Wolfsberg/Knt., röm.-kath., † 30.08.1825 in Linz
Anmerkung: Die Ehe blieb kinderlos.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 29-b. Wirtschafterin im Schloß Aistersheim. Sie wohnte nach dem Tode ihres Mannes in Linz Nr. 603, kam am 7. Aug. 1821 auf Kosten des Staatsschatzes in das dortige Irrenhaus.

2.8  KRACKOWIZER Maria Klara  * 10.07.1771 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 19.01.1794 in Pregarten  < 1.4
Eltern: Krackhowizer Franz Peter, Punzenberger Maria Anna
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 33.
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist Tod: Pfr. Pregarten, Pregarten

Heirat am 01.06.1790 in Pregarten mit:
SCHERB Josef Balthasar  Kaufmann * 04.01.1769 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 03.10.1817 in Pregarten
[Quelle: Pregarten, Pfr. Pregarten]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 33-a.
Beendet durch Tod der Frau

2.9  KRACKOWIZER Anna Maria  * 25.04.1773 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 03.12.1830 in Linz  < 1.4
Eltern: Krackhowizer Franz Peter, Punzenberger Maria Anna
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 34.
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist Tod: Josefspfarre, Linz

Heirat am 01.03.1791 in Linz mit:
KRONBERGER Jakob Christoph  Fleischhauer * 1770, röm.-kath., † 06.04.1846 in Linz
[Quelle: Linz, Josefspfarre]
Anmerkung: Die Ehe blieb kinderlos.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 34-a. Seine Verlassenschaft erbten die Kinder der Geschwister seiner Ehefrau, über welche beim Verlassenschaftsakt ein Stammbaum liegt (Stadt- und Landrecht Linz, Abhandlungsakt 3-9138). Auf Grund des Abtretungsvertrages vom 4. Jänner 1812 war Kronberger Besitzer des Hauses Nr. 787 (Grundbuch der Stadt Linz, tom 8, fol 521).
Beendet durch Tod der Frau

2.10  KRACKOWIZER Katharina   * 14.11.1774 in Wartberg/Aist, röm.-kath.  < 1.4
Eltern: Krackhowizer Franz Peter, Punzenberger Maria Anna
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 35. Der Heiratsvertrag vom 10. Nov. 1795 ist im Satzbuch der Stadt Enns tom 3, fol 69 eingetragen. Sie war Mitbesitzerin des Hauses Enns Nr. 57 (altes Grundbuch Enns tom 2, fol 49) und beide Ehegatten verkauften am 24. Jänner 1817 (Gewährbuch tom 2, fol 266 1/2) und scheinen von Enns weggezogen zu sein, weil ihre Sterbetage dort nicht zu finden sind. Am 26.6.1818 war Katharina Scherb noch in Linz wohnhaft.
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist

Heirat am 24.09.1794 in Enns mit:
SCHERB Thaddäus   Bräumeister * 1769, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 35-a. Bräumeister in Enns Nr. 57.

2.11  KRACKOWIZER Rosina   * 11.08.1778 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 19.01.1815 in Enns  < 1.4
Eltern: Krackhowizer Franz Peter, Punzenberger Maria Anna
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 37.
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist

Heirat am 24.08.1801 in Hagenberg mit:
HENGLMÜLLER Franz Karl  Fleischhauer * 29.04.1781, röm.-kath., † 07.09.1819 in Enns
Trauzeugen: Johann Michael Krackowizer (H.L. 25)
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 37-a. Auch: Hengermüller. Geburtsort im politischen Bezirk Zwettl, NÖ. Fleischhauer in Enns Nr. 31.

2.12  KRAKOWITZER Franz Karl  Bräumeister * 30.05.1756 in Kalham, röm.-kath., † 10.01.1832 in Enns  < 1.5
Eltern: Krackhowizer Franz Mathias, Reisinger Anna Maria
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 43. Laut Stadtgerichtsprotokoll von Enns kaufte er als lediger Bräuknecht von Kalham, unter der Herrschaft Erlach gebürtiger Pupille am 18. März 1788 von Maria Anna Hadersbeck, Bierleutgeberin in Enns deren Haus um 1.700 fl. Er war in Enns Gastgeber Nr. 145, dann Bräumeister in der Frauengasse Nr. 171, darnach Hausbesitzer Nr. 164, später Hirschenwirt Nr. 15. Darnach Inwohner Nr. 16, dann Schrankenzieher am Steyrtor Nr. 66, zuletzt Spitalpfründner. Er starb vermögenslos (Linz, LG.-Archiv A-1-501, auch M 501-1832).
Quellen: Geburt: Pfr. Kalham, Kalham

Heirat am 21.04.1788 in Enns mit:
JAX Maria Theresia  Wirtstochter * 05.08.1769 in Enns, röm.-kath., † 20.07.1829 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 43-a. Sie starb vermögenslos als Spitalpfründnerin (Linz, LG-Archiv A-1-337, auch M. 337-1829).

Kinder:
1. Krakowizer Maria Aloisia  * 12.02.1789 in Enns, röm.-kath., † 19.11.1790 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 64.
2. Krakowitzer Maria Anna  * 25.03.1790 in Enns, röm.-kath., † 02.09.1846 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 65. Ehelichte vor 1829 einen Oppenauer, welche Trauung in Enns nicht zu finden ist. Sie starb als verehelichte Spitalpfründnerin.
3. Krakowitzer Franz Anton Alois  * 21.06.1791 in Enns, röm.-kath., † 13.07.1791 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 66.
4. Krackowitzer Karl    > 3.8
5. Krakowitzer Maria Theresia  * 13.09.1794 in Enns, röm.-kath., † 23.06.1799 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 68.
6. Krakowitzer Maria Elisabeth  * 01.10.1796 in Enns, röm.-kath., † 22.03.1797 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 69.
7. Krakowitzer Franz   * 19.11.1797 in Enns, röm.-kath., † 28.01.1798 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 70.
8. Krakowitzer Katharina   * 12.10.1799 in Enns, röm.-kath., † 26.07.1833 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 71. Sie verstarb als ledige, vermögenslose Spitalpfründnerin. Ihr Abhandlungsakt liegt im Archiv des LG. Linz A-1-574, auch M.574-1833.
9. Krakowitzer Aloisia   * 10.06.1801 in Enns, röm.-kath., † 26.07.1802 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 72.
10. Krakowitzer Martin   * 04.12.1802 in Enns, röm.-kath., † 10.08.1803 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 73.
11. Krakowitzer Josef   * 03.11.1804 in Enns, röm.-kath., † 27.03.1806 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 74.
12. Krakowitzer Martin   * 28.03.1806 in Enns, röm.-kath., † 03.02.1810 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 75.
13. Krakowitzer Franz   * 27.10.1808 in Enns, röm.-kath., † 22.05.1809 in Enns
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 76.



III. Generation:

3.1  KRACKOWITZER Josef   * 27.10.1781 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 01.11.1818 in Pregarten  < 2.1
Eltern: Krakowitzer Franz Josef, Feist Eva Maria
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 107. Hat am 8. Juni 1810 die Hoftaverne in Reichenstein samt Mayrhof von seinem Vater Josef (H.L. 101) übernommen (Reichenstein, Gewährbuch tom. 3, fol. 63). Laut seiner Abhandlung vom 30. Dez. 1818 übernahm dessen Witwe die Verlassenschaft (Reichenstein, 43. Band, 605. Seite).
Quellen: Geburt: Pfr. Wartberg, Wartberg/Aist Tod: Pfr. Pregarten, Pregarten

Heirat am 14.05.1811 in Pregarten mit:
NOITZ Eva Maria  Müllerstochter * 07.04.1791 in Wartberg/Aist, röm.-kath., † 22.11.1844 in Reichenstein
[Quelle: Pregarten, Pfr. Pregarten]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 107-a. Sie wurde am 15. Februar 1820 Pfr. Pregarten in 2. Ehe getraut mit Andreas Winkler, Bauernsohn von Kleedorf, Pfr. Gallneukirchen (* 1795 und † 19.2.1839 Pfr. Pregarten).Eva Maria starb als Auszüglerin mit 54 Jahren.

Kind:
Krackowitzer Franciska Romana  * 22.11.1813 in Pregarten, röm.-kath., † 22.11.1813 in Pregarten
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 115.

3.2  KRAKOWITZER Elisabeth   * 15.01.1800 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 04.08.1864 in Linz  < 2.3
Eltern: Kräkowitzer Franz Peter, Adam Maria Elisabeth
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 52. Sie erbte vom Fleischhauer Christoph Kronberger und von der Anna Krackowizer geborene Bodingbauer (H.L. 34 und 25-b).
Quellen: Geburt: Pfr. Pichl, Pichl b. Wels Tod: Mathiaspfarre, Linz

Kind:
Krakowitzer Maria   * 08.09.1827 in Veichter, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 77. Uneheliche Tochter der Elisabeth (H.L. 52). Erbte von ihrem Stiefvater Matthäus Starrermayr (H.L. 52-a) die Hälfte der beiden Häuser Nr. 1 und 3 am Bauernberg in Linz und war am 20.5.1891 noch am leben und ledig. Die 2. Hälfte dieser Häuser besitzt Katharina Starrermayr, verehelicht mit Josef Hauser, Leiter der Preßvereins Druckerei in Linz, der anno 1834 in Böhmen geboren ist.

Heirat am 13.04.1834 in Linz mit:
STARRERMAYR Mathias   Hausbesitzer * 19.09.1803 in Dietach, röm.-kath., † 01.10.1872 in Linz
[Quelle: Linz, Mathiaspfarre]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 52-a. Vorname richtig: Matthäus. Besitzer der Häuser in Linz Kapuzinergasse Nr. 617 und 1261, jetzt Bauernberg Nr. 1 und 3. Er kaufte gemeinschaftlich mit seiner Frau am 16. März 1834 obige Häuser unter dem exempten Amte Ruefling und hinterließ vier Kinder, welchen und der unehelichen Tochter der Elisabeth Krakowitzer (Maria Krakowitzer H.L. 77) die Verlassenschaft vom LG. Linz am 13. März 1873 Z.2231 eingeantwortet wurde. Am Besitze obiger Häuser stehen Katharina Hauser und Maria Krakowizer.

3.3  KRAKOWITZER Martin   Bäcker * 23.10.1804 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 28.03.1871 in Wels/Lichtenegg  < 2.3
Eltern: Kräkowitzer Franz Peter, Adam Maria Elisabeth
Taufpate: Mathias Ohrlinger, Bräuwirt zu Pichl
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 54. War anfangs Bestandbäcker in Lichtenegg und kaufte am 31. März 1844 das Haus Nr. 25, welches er am 7. Mai 1852 wieder verkaufte (Herrschaft Lichtenegg, Gewährbuch tom 9, fol 203-206 und Urkundensammlung des städtisch delegierten BG. Wels 1852 Z. 5389). Am 15. Juni 1850 kaufte er das Haus Nr. 28 in Lichtenegg und verkaufte es am 15. Okt. 1862 wieder (Herrschaft Lichtenegg, Gewährbuch tom 10, fol 296 und Urkundensammlung des städtisch delegierten BG. Wels von 1862 Z. 5765). Er besaß auch das Bäckerhaus Nr. 11 in Waidhausen bei Wels und schließlich das Haus Nr. 31 in Lichtenegg in Folge Kaufvertrages vom 3. Juli 1862. Er erbte von Christoph Kronberger (H.L. 34-a) und von Anna Bodingbauer verehel. Krackowizer (H.L. 25-b). Seine Verlassenschaft wurde beim städtisch delegierten BG. Wels verhandelt (Akt IV-195-1871). Seine reine Verlassenschaft betrug 4.808 fl 97 x Ö.W., welche in vier Teile geteilt wurde, welche seinen Geschwistern Johann und Eva Maria, dann den Kindern seiner Geschwister Mathias und Elisabeth zufielen (siehe H.L. 55, 56, 57 und 52, dann 82 bis 87 und 77). Er hatte nur ein Kind aus erster Ehe.
Quellen: Geburt: Pfr. Pichl, Pichl b. Wels Taufe: Pfarrkirche St. Martin, Pichl b. Wels Tod: StPfr. Wels, Wels

1. Heirat am 21.10.1833 in Wels mit:
RASCHK Maria Anna  Grenzzollaufseherstochter * 19.04.1799 in Nauen, röm.-kath., † 28.06.1835 in Wels/Lichtenegg
[Quelle: Wels, StPfr. Wels]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 54-a. Auch Raschker. Ihre Abhandlung liegt im Archiv des LG. Linz M.391-1836 (1-4 Herrschaft Lichtenegg). Nach Ehevertrag vom 4. Okt. 1833 erbte Martin Krakowitzer deren Verlassenschaft. Sie starb in Lichtenegg Nr. 28.

Kind:
Krackowizer Martin   * 03.05.1834 in Wels/Lichtenegg, röm.-kath., † 24.05.1834 in Wels/Lichtenegg
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 78.

2. Heirat am 07.06.1836 in Wels mit:
GATTRINGER Katharina   Taglöhnerstochter * 13.04.1809 in Lambach, röm.-kath., † 26.10.1869 in Wels
[Quelle: Wels, StPfr. Wels]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 54-b. Ihr Abhandlungsakt liegt beim städtisch delegierten BG. Wels IV-395-1869; ihr Gatte erbte nach Ehe- und Erbvertrag vom 20. Mai 1836 und Einantwortung vom 18. März 1870 Z. 1192 deren Verlassenschaft.

3.4  KRAKOWITZER Johann   Bräuer * 16.05.1807 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 30.01.1879 in Tragwein  < 2.3
Eltern: Kräkowitzer Franz Peter, Adam Maria Elisabeth
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 55. Bräuer in Tragwein Nr. 47, war anno 1828 Bräuknecht in Kleinzell; anno 1844 und 1848 Werkführer des Bräuhauses zu Pabneukirchen und kaufte am 28. Juli 1855 das Bräuhaus Nr. 47 in Tragwein (Herrschaft Schwertberg, Markt Tragwein tom I. fol 34 BG. Pregarten). 1846 erbte er von Christoph Kronberger (H.L. 34-a); 1848 von Anna Krakowitzer geborene Bodingbauer (H.L. 25-b) und anno 1871 von seinem Bruder Martin (H.L. 54).
Quellen: Geburt: Pfr. Pichl, Pichl b. Wels

Heirat am 26.01.1858 in Grein mit:
POYßL Josefa   Fleischhauerstochter * 24.05.1839 in Grein, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 55-a. Ende März 1891 bei ihrem Sohn Karl (H.L. 80).

Kinder:
1. Krakowitzer Anna   Wirtschafterin * 01.01.1860 in Tragwein, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 79. Ende März 1891 noch ledig und Wirtschafterin des Pfarrers in St. Willibald (Innkreis).
2. Krakowitzer Karl    > 4.1
3. Krakowitzer Maria    > 4.2

3.5  KRAKOWITZER Eva Maria  * 04.11.1809 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 27.07.1887 in Linz  < 2.3
Eltern: Kräkowitzer Franz Peter, Adam Maria Elisabeth
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 56. War anno 1828 bei ihrer Mutter in Linz, Gugl 775. Sie erbte 1846 von Christoph Kronberger (H.L. 34-a), 1848 von Anna Krakowitzer geb. Bodingbauer (H.L. 25-b) und 1871 von ihrem Bruder Martin (H.L. 54). Wohnte 1882 in Linz, Bauernberg 3.
Quellen: Geburt: Pfr. Pichl, Pichl b. Wels

Heirat am 30.07.1843 in Linz mit:
STARRERMAYR Anton   Schuhmacher * 20.03.1813 in Dietach, röm.-kath., † 15.09.1874 in Linz
[Quelle: Linz, Mathiaspfarre]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 56-a. Schuhmacher und Krämer in Zizlau Nr. 48 bei Linz. Verkaufte 1872 sein Haus in Zizlau und zog nach Linz, wo er privatisierte und in Linz, Bauernberg Nr. 3 starb.

3.6  KRAKOWITZER Mathias   Schuhmacher * 14.01.1812 in Pichl b. Wels, röm.-kath., † 10.07.1863 in Linz  < 2.3
Eltern: Kräkowitzer Franz Peter, Adam Maria Elisabeth
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 57. War 1828 zu Hause bei seiner Mutter in Linz, Gugl 755, anno 1840 und 1846 Schuhmachergeselle in Wels. Er erbte 1846 von Christoph Kronberger (H.L. 34-a), anno 1848 von Anna Krakowitzer geborene Bodingbauer (H.L. 25-b) und dessen Kinder anno 1871 von seinem Bruder Martin (H.L. 54).
Quellen: Geburt: Pfr. Pichl, Pichl b. Wels Tod: Mathiaspfarre, Linz

Heirat am 10.06.1851 in Linz mit:
EBENHOFER Maria   Wagnerstochter * 07.03.1820 in Windhaag/Perg, röm.-kath.
[Quelle: Linz, Mathiaspfarre]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 57-a. Anno 1881 noch am Leben und in Salzburg bei ihrem Sohn Mathias wohnhaft.

Kinder:
1. Krakowitzer Josefa   * 03.03.1852 in Linz, röm.-kath., † 04.01.1853 in Linz
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 82.
2. Krakowitzer Franz Seraf  Buchhändler * 10.07.1853 in Linz, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 83. Erbte von seinem Onkel Martin (H.L. 54) 383 fl 88 x Ö.W. und kaufte anno 1880 mit seinem Bruder Mathias (H.L. 84) von Max Glonner die Duyle'sche Buchhandlung in Salzburg.
3. Krakowitzer Mathias    > 4.3
4. Krakowitzer Josef   * 18.08.1856 in Linz, röm.-kath., † 21.02.1857 in Linz
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 85.
5. Krakowitzer Johann Baptist   > 4.4
6. Krakowitzer Alois   * 19.05.1861 in Linz, röm.-kath., † 24.12.1861 in Linz
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 87.

3.7  KRACKOWIZER Johann Nepomuk  Schneidergeselle * 12.05.1794 in Weitersfelden, röm.-kath.  < 2.4
Eltern: Krakowitzer Franz Xaver, Kolberger Katharina 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 59. Anno 1832 Schneidergeselle in Neumarkt bei Freistadt, 1844 Hausierer in Rainbach b. Freistadt; kaufte am 26. März 1844 das Haus Nr. 36 in Neumarkt, Herrschaft Schloß Freistadt, welches er am 12. Juni 1845 wieder verkaufte. 1846 erbte von Christoph Kronberger (H.L. 34-a) und anno 1848 von Anna Krackowizer geb. Bodingbauer (H.L. 25-b). Er vezichtete am 4. Mai 1848 auf seinen Mitbesitz am Haus seiner Frau und das Güterrecht wurde aufgehoben. Er war damals Schneider in Linz 612. Beide Ehegatten sind dann nach Wien gezogen, es ist nicht bekannt, ob sie Kinder hinterlassen hätten.
Quellen: Geburt: Pfr. Weitersfelden, Weitersfelden

Heirat am 22.10.1844 in Neumarkt/Fr. mit:
ROHRBACHER Elisabeth   Schneiderstochter * 17.11.1808 in Obergrub, röm.-kath., † 07.11.1857 in Wien
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 59-a. Früher verehelichte Willinger. Sie kaufte am 30. Juni 1845 das Haus Nr. 6 in der Lindlgrub, Ortschaft Obergrub, Pfr. St. Marienkirchen, Herrschaft Engelszeller Parzellen zu Puchheim tom I. fol. 51 und hat ihrem Mann den Mitbesitz eingeräumt. Sie starb in Wien an der Gestätte 223 als Hausierers Witwe.

3.8  KRACKOWITZER Karl   Amtsbote * 03.10.1792 in Enns, röm.-kath., † 23.07.1867 in Salzburg  < 2.12
Eltern: Krakowitzer Franz Karl, Jax Maria Theresia
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 67. Kam 1801 von zu Hause weg und 1813 zum Linien Infanterieregiment G.H. Baden, bei dem er 25 1/2 Jahre diente, seit 1829 als Führer. War dann 1839-1846 Amtsbote beim Kreisamt in Salzburg und dann 1847-1855 Hausmeister im Leprosen-Haus in Salzburg, als welcher er mit einer Pension von monatl. 21 fl 87 1/2 x Ö.W. pensioniert wurde und in der Monikapforte 1. Bogen, Mönchsberg 31 wohnte. Er starb im Johannisspital in Salzburg, sein Abhandlungsakt ist beim städtisch delegierten BG. Salzburg IV-1867-510. Er war Vormund seines Enkels Karl (H.L. 91).

Heirat am 25.11.1844 in Salzburg mit:
MAYR Theresia Franciska  Zimmermannstochter * 23.09.1802 in Salzburg, röm.-kath., † 28.04.1861 in Salzburg
[Quelle: Salzburg, Dompfarre]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 67-a. Uneheliche Tochter eines Zimmermanns von Gnigl, zuletzt Pfründnerin im Bruderhaus in Salzburg, gestorben im Leprosenhaus. Ihr Abhandlungsakt ist beim städtisch delegierten BG. Salzburg IV-1861-920.

Kinder:
1. Krackowitzer Maria Theresia   > 4.5
2. Krakowitzer Anton Karl   > 4.6



IV. Generation:

4.1  KRAKOWITZER Karl   * 14.10.1862 in Tragwein, röm.-kath., † 09.12.1921 in Tragwein  < 3.4
Eltern: Krakowitzer Johann , Poyßl Josefa 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 80. Besitzer des Bräuhauses in Tragwein.
Quellen: Geburt: Pfr. Tragwein, Tragwein

Heirat am 06.02.1888 in Tragwein mit:
HOFER Maria   Bauerstochter * 15.02.1859 in Tragwein, röm.-kath., † 12.01.1925 in Tragwein
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 80-a. Besitzerin des elterlichen Anwesens.

Kinder:
1. Krakowitzer Karl  Geist. Rat Pfarrer * 19.11.1888 in Tragwein, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 119. Erster Kaplanposten in Hohenzell. Feiert in Neukirchen in der Viechtau (bei Altmünster) das silberne Pfarrerjubiläum.
2. Krakowitzer Anna   * 15.07.1890 in Tragwein, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 120. Seit 1924 in Neukirchen.

4.2  KRAKOWITZER Maria   * 25.06.1864 in Tragwein, röm.-kath.  < 3.4
Eltern: Krakowitzer Johann , Poyßl Josefa 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 81. Anno 1882 bei Michael Segenschmid, Bräuer in Pabneukirchen in Aufenthalt. Sie wohnt Ende März mit ihrem Gatten in Steyr.
Quellen: Geburt: Pfr. Tragwein, Tragwein

Heirat am 16.11.1890 in Sierning mit:
KRONAWETTER Karl   Maschinenschlosser * 16.08.1865 in Asperhofen, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 81-a.

4.3  KRAKOWITZER Mathias   Buchhändler * 22.01.1855 in Linz, röm.-kath.  < 3.6
Eltern: Krakowitzer Mathias , Ebenhofer Maria 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 84. Erbte von seinem Onkel Martin (H.L. 54) 383 fl 88 x Ö.W. und kaufte anno 1880 mit seinem Bruder Franz Seraf (H.L. 83) von Max Glonner die Duyle'sche Buchhandlung in Salzburg. Nach deren Verkauf kam er nach Nürnberg.
Quellen: Geburt: Pfr. St. Mathias, Linz

Heirat am 05.05.1880 in St. Peter/Linz mit:
KRATSCH Karoline   Eisenbahnertochter * 31.12.1860 in Linz, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 84-a.

Kinder:
1. Krakowitzer Hermine   * 12.02.1881 in Salzburg, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 90.
2. Krakowitzer Hermann   * 01.10.1882, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 121.
3. Krakowitzer Ernst   * 13.03.1884, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 122.
4. Krakowitzer Alfred   * 09.05.1886, röm.-kath., † 15.12.1887
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 123.
5. Krakowitzer Rudolf   * 03.12.1888, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 124.
6. Krakowitzer Marie   * 11.07.1890, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 125.
7. Krakowitzer Wilhelm Matthias   > 5.1

4.4  KRAKOWITZER Johann Baptist  Schuhmacher * 19.04.1859 in Linz, röm.-kath.  < 3.6
Eltern: Krakowitzer Mathias , Ebenhofer Maria 
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 86. Erbte von seinem Onkel Martin (H.L. 54) 383 fl 88 x Ö.W. Diente vom 1.10.1879 bis 1.10.1882 beim Infanterieregiment G.H. Hessen Nr. 14 in Linz und war im August 1885 Schuhmacher in Linz im Gasthause zum Stadtgut beim Lampelwirtsteich. Anno 1890 Fabriksarbeiter in Steyr und ist anfangs November 1890 nach Linz gezogen. Gehört zum 6. Landwehrbataillion.
Quellen: Geburt: Pfr. St. Mathias, Linz

1. Heirat anno 1882 mit:
OBERBAUER Maria   * 08.05.1860 in Linz, röm.-kath., † 02.11.1882
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 86-a.
Beendet durch Tod der Frau

Kind:
Krakowitzer Maria   * 29.10.1882, röm.-kath., † 26.06.1884
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 126.

2. Heirat 1885 mit:
MAYRHOFER Aloisia   * 08.05.1861 in Reichenau, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 86-b.

4.5  KRACKOWITZER Maria Theresia  * 1831, röm.-kath., † 14.10.1878 in Wien  < 3.8
Eltern: Krackowitzer Karl , Mayr Theresia Franciska
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 88. In oder bei Salzburg geboren (in der Dompfarre und Pfr. Nontal nicht gefunden), durch die nacherfolgte Ehe der Eltern legitimiert. Anno 1861 war sie Krankenwärterin im Allgem. Krankenhaus in Wien. In der Todfallsaufnahme nach ihrem Vater wird sie als Ehefrau des Johann Herschmanek (auch Gerschamek), Schlossergesellen in Ottakring bezeichnet. Allein nach einer an die Stadtgemeinde Salzburg (siehe 1875: Exhibit Nr. 4749) gelangten Zuschrift vom 30.11.1874 war sie damals noch nicht verheiratet und wohnte in Ottakring Nr. 691. Ihre vier Kinder waren unehelich.
Quellen:  Tod: Gemeindematrikel Salzburg fol. 1816, Salzburg

Kinder:
1. Krackowitzer Karl   Tischlergeselle * 30.08.1855 in Mülln, röm.-kath., † 25.01.1872 in Wien
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 91. Gestorben im Allgem. Krankenhaus in Wien. Sein mütterlicher Großvater Karl (H.L. 67) war sein Vormund.
2. Krackowitzer Franz   * 04.07.1858 in Wien, röm.-kath., † 16.08.1858
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 92. Geboren in der Gebäranstalt Wien. Gestorben als Findling in Gajring bei Eisenstadt im Preßburger Comitat.
3. Krackowitzer Anna   * 22.02.1867 in Wien, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 93. Geboren in der Gebäranstalt in Wien, wurde am 9. März 1879 in die Dienstboten Erziehungsanstalt zu St. Sebastian in Salzburg aufgenommen und besuchte früher durch vier Jahre die Schule in Ottakring. Am 21.12.1892 beim Bankier Karl Leitner in Salzburg am Platzl Nr. 1, 3. Stock im Dienste.
4. Krackowitzer Karoline   * 02.02.1874 in Wien, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 94. Geboren in Wien Ottakring. Am 21.12.1892 bei Regina Gurtner, Grundbuchsführerswitwe in Salzburg (Naderergasse Nr. 5, 2. Stock) im Dienst.

4.6  KRAKOWITZER Anton Karl  Tischlergeselle * 11.05.1841 in Salzburg, röm.-kath.  < 3.8
Eltern: Krackowitzer Karl , Mayr Theresia Franciska
SONSTIGES: Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 89. Durch die nachgefolgte Ehe der Eltern legitimiert. War anno 1861 Tischlergeselle auf Wanderung, wurde 1863 zum Infanterieregiment E.H. Rainer assentiert; anno 1867 Tischlergeselle in Hallein und seit 1. März 1869 Tischler in der Heizhausleitung und Werkstätte der Elisabeth Westbahn in Salzburg mit einem Monatslohn von 30 fl. Erhielt von der Stadtgemeinevorstehung Salzburg am 6. Aug. 1870 Z. 8658 die Ehebewilligung. Anton ist laut Matrikel fol. 1816 zur Stadtgemeinde Salzburg zuständig. Er ist seit 1. Juli 1889 provisioniert und wohnte im März 1891 in Itzling Nr. 55 nächst dem Bahnhof. Er besitzt ein vergilbtes Wappen nebst Beschreibung.
Quellen: Geburt: Pfr. Nontal, Salzburg

Heirat am 29.08.1870 in Salzburg mit:
PRÄHAUSER Anna   Fleischhauerstochter * 13.12.1843 in Hallein, röm.-kath.
[Quelle: Salzburg, Pfr. St. Andrä]
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 89-a.

Kinder:
1. Krakowizer Elisabeth   * 07.07.1870, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 117. Wahrscheinlich in Salzburg, Pfarre Mülln geboren. Nach Verehelichung ihrer Eltern legitimiert. Im März 1891 im Dienste.
2. Krackowitzer Anton   Tischlergehilfe * 29.01.1872 in Salzburg, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 95. Hat anno 1887 die Staatsgewerbeschule in Salzburg besucht und im 2. Semester ein vom Landesausschuß verliehenes Stipendium von 62 fl 50 x bezogen. Im März 1891 war er Tischlergehilfe in Gnigl.
3. Krackowitzer Andreas   Schmiedgehilfe * 26.04.1873 in Salzburg, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 96. Im März 1891 Schmiedgehilfe in der Fremde.
4. Krackowitzer Karl   Schneiderlehrling * 23.07.1875 in Salzburg, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 97. Im März 1891 Lehrling in Froschheim.
5. Krackowitzer Augustin   Musiker * 26.08.1876 in Salzburg, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 98. Besuchte im März 1891 das Mozarteum und widmet sich der Musik.
6. Krackowitzer Anna   * 13.11.1878 in Salzburg, röm.-kath.
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 99. Besuchte im März 1891 die Schule der Usulinerinnen in Salzburg.
7. Krackowitzer Martin   * 08.11.1881 in Salzburg, röm.-kath., † 24.05.1882 in Salzburg
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 100.
8. Krakowizer Wilhelm   * 24.06.1886 in Salzburg, röm.-kath., † 30.07.1886 in Salzburg
Personenzuordnung in Krackowizer-Chronik: H.L. Nr. 118.



V. Generation:

5.1  KRAKOWITZER Wilhelm Matthias  * 03.08.1894 in Passau  < 4.3
Eltern: Krakowitzer Mathias , Kratsch Karoline 

Heirat am 02.12.1922 in Linz mit:
ZIMMERMANN Maria Anna  * 31.12.1900 in Eger, † 1975 in Linz
Geburtshaus Dirschnitz Nr. 4

Kinder:
1. Krakowitzer Ilse  
2. Krakowitzer Ernst Otto 
3. Krakowitzer Hilde Hermine   > 6.1



VI. Generation:

6.1  KRAKOWITZER Hilde Hermine   < 5.1
Eltern: Krakowitzer Wilhelm Matthias, Zimmermann Maria Anna

Heirat mit:
GIGLER Rudolf Karl 


Erstellt mit Stammbaumprogramm © Ing. Alfred Desbrosses, Wels.
Stand : 28.02.2017